Deutsche Pressepropaganda

alles rund um unsere Leidenschaft: LADA
Antworten
Jan
Beiträge: 112
Registriert: 29. Dezember 2020, 01:00
Fahrzeuge: Priora, Samara Cabrio, Bohse Eurostar

Re: Deutsche Pressepropaganda

Beitrag von Jan »

Hallo Andreas,

den Betreff halte ich aufgrund der im heutigen Sprachgebrauch negativen Konnotation des Worts "Propaganda" für weniger gut gelungen...

Nachlesen kann man die Meldung u.a. auch bei der Wirtschaftswoche:
Lada-Hersteller beurlaubt Belegschaft

Die eigentlichen Kernaussagen finden sich auch in russischen Quellen, z.B. bei ВЕДОМОСТИ:
«АвтоВАЗ» с мая не сможет выпускать полнокомплектные автомобили

In beiden Fällen ist der Titel erstmal reißerisch, im Text unterscheiden sich die Kernaussagen nur noch wenig, die angegebenen Begründungen (Sanktionen vs. fehlender Farbe) erscheinen mir jeweils gezielt herausgepickt. Und in beiden Varianten ist davon die Rede, dass nach aktuellem Stand die Betriebsferien vorgezogen werden. Ob es dabei bleibt, wird sich zeigen, in der Vergangenheit gab es das aber auch schon.

Ansonsten liegen vielleicht mal wieder die deutsche und die russiche Presse jeder ein bisschen richtig und die Wahrheit liegt in der Mitte - oder auch ganz anders und beide liegen falsch. Die Zukunft wird es zeigen!

Gruß
Jan
Antworten